1800 Bruchtests wurden für die neue Produktreihe ausgeführt!

1800 Bruchtests wurden für die neue Produktreihe ausgeführt!

22/11/2017

Als Entwickler, Planer und Hersteller von hochwertigen drehbaren Wirbelringschrauben möchte CODIPRO seinen Kunden die besten Ratschläge im Hebebereich bieten. Mit ihnen möchte das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen ausarbeiten, die die Sicherheit der Güter und Personen gewährleisten. Alle Wirbelringschrauben von CODIPRO sind geprüft.

Die neuen Wirbelringschrauben der GRADUP Produktreihe werden im Sinne der EN 1677-1 Norm hergestellt. In verschiedenen Bereichen gehen sie sogar darüber hinaus. Das bedeutet, dass sie den wichtigsten Sicherheitsanforderungen gerecht werden und regelmäßigen, äußerst strengen Kontrollen unterliegen.

Wir mussten alle Ringe des neuen Sortimentes testen. Das bedeutet, dass insgesamt 1.800 Ringe getestet und zerstört wurden“, erklärt Steve Henricot, Werkstattleiter bei CODIPRO.

Um Ihre Sicherheit zu garantieren, müssen verschiedene Tests durchgeführt werden. Somit können die Widerstandsfähigkeit und Qualität der Wirbelringschrauben kontrolliert werden.

  • Zugfestigkeitstest
  • Zugtest unter Prüflast von WLL x 2,5
  • Ermüdungstest: Zug-/Lastwecheseltest von 20.000 Zyklen mit WLL x 1,5

Bei CODIPRO sind alle standardmäßigen Wirbelringschrauben gemäß der EN 1677-1 Norm geprüft. „Wenn wir eine Bestellung für einen spezifischen Ring erhalten, führen wir eine individuelle Typenprüfung für diesen Ring durch! CODIPRO Verfügt über eine Zugbank, mit der interne Tests bis zu 80t durchgeführt werden können. Die Tests werden anschließend durch eine externe Zertifizierungsstelle validiert“, so Steve Henricot.

Somit werden alle durch CODIPRO hergestellten Ringe zertifiziert und mit einer Bedienungsanleitung sowie einem Konformitätszertifikat geliefert.


Zurück